MaiJuni 2024
PROGRAMM

Programm Kurzfilmfestival Hamburg

Vom 4. bis 9. Juni findet wieder das Kurzfilm Festival Hamburg statt.
Unter dem diesjährigen Motto »Cloudy« erforscht das Programm das Nebulöse,
die Wandelbarkeit sowie verschiedene gesellschaftliche Wetterlagen,
mit denen sich die Welt konfrontiert sieht. Die über 100 Wettbewerbsfilme reichen
von persönlichen Erzählungen bis hin zu hochpolitischen, aktivistischen Arbeiten.
Hinzu kommen die kuratierten Programme der Sektionen Labor der Gegenwart und
das Archiv der Gegenwart, sowie Voices!.

Info, Fotos und Trailer: https://festival.shortfilm.com/de


Samstag 08.06.24, 17.00 Uhr         

Archiv der Gegenwart 1: Filmisches »Anderswerden«

NEUE EINSICHTEN AUS ALTEN LEHRFILMEN? ZUM UMGANG
MIT WEST-DEUTSCHEN LEHRFILMARCHIVEN

1950 startete das Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU)
in der BRD mit der Produktion von Lehrmitteln. Konzipiert waren die 16mm-Filme
für den Schulunterricht und die Erwachsenenbildung — vertrieben wurden sie über
die Stadt-, Kreis- und Landesbildstellen, die während der NS-Zeit eingerichtet
und nach Kriegsende zügig reaktiviert worden waren. Die FWU-Filme waren prägend
für Generationen und hatten großen Einfluss darauf, was und wie im Nachkriegsdeutschland gelernt wurde. Mit der Etablierung von Video- und später digitalen Formaten wurden
die Bestände in den Bildstellen sukzessive aufgelöst. Die meisten Kopien
wurden verkauft, verschenkt oder vernichtet. In Filmisches »Anderswerden« geht es
um Fragen der seelischen Gesundheit und um Identitätstransformationen.


Ko-Kuratiert von Stephan Ahrens, Julia Eckel und Tobias Hering

tickets unter: https://ticketing.shortfilm.com/real/online.php?page=1&eid=2













KINO
 
KONTAKT
 
FOTOGALERIE
 
PRESSE
 
LINKS
 
ARCHIV
 

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM