MaiJuni/Juli 2022
PROGRAMM

Sonntag 19.06.22, 14.00 Uhr           Eine Stadt sieht einen Film:     


Rocker 
Klaus Lemke, BRD 1972, 85 min


St. Pauli 1972. Biker gegen Zuhälter. Im Mittelpunkt von Klaus Lemkes ausschließlich
mit Laiendarstellern besetztem und mit kleinem Budget realisiertem Milieufilm
steht der 15-jährige Mark. Nach dem gewaltsamen Tod seines älteren, kriminellen Bruders
Ulli wird der Teenager aus seinem kleinbürgerlichen Leben als Supermarkt-Lehrling
herausgerissen. Zufällig lernt er den alternden Biker-Boss Gerd kennen, der ihn
unter seine Fittiche nimmt. Gemeinsam mit Gerds Biker-Gang zieht Mark durch Hamburg,
wird in krumme Geschäfte und Auseinandersetzungen verwickelt und bekommt auch die
aggressive Ablehnung der bürgerlichen Gesellschaft gegen die Rocker-Szene zu spüren. 
Dialoge aus der Hüfte mit Sprüchen, die mindestens in Deutschlands Norden in den
Sprachgebrauch übergegangen sind, eine neugierige Handkamera, die das Tempo
des Films angibt: wenn Kino unmittelbar berühren kann, dann so.
Der Kiez-Kultfilm lebt maßgeblich durch seine Darsteller des Rocker-Clubs "Bloody Devils".
Auf die große Leinwand kam der für das ZDF produzierte Fernsehfilm erst Ende 90er Jahre 
durch die beiden Hamburger Underground-Filmemacher Torsten Stegmann und Henrik Peschel.
Zahlreiche ausverkaufte Open-Air-Kinoveranstaltungen (u.a. im Millerntor-Stadion)
und der Fanclub »Mach dich grade« zeugen von der Zeitlosigkeit des Films. 


Zu Gast: Klaus Lemke(Regie) und Martin Müller(Regieassistenz)


Zum Event:

Eine Stadt sieht einen Film ist seit 2016 das jährliche Gemeinschaftsprojekt
der Hamburger Arthouse- und Programmkinos. Einen ganzen Sonntag (11 bis 22 Uhr)
zeigen die Hamburger Kinos einen Filmklassiker made in Hamburg.
Das Herzstück der gemeinsamen Kinoveranstaltung ist traditionell die Reise
des Filmteams durch die Kinos, die Kinogespräche und natürlich eine Drehort-Tour
an die Originalschauplätze.


Info, Fotos und Trailer: https://www.eine-stadt-sieht-einen-film.de/










KINO
 
KONTAKT
FOTOGALERIE
 
PRESSE
LINKS
 
ARCHIV

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM