JanuarFebruar 2022
PROGRAMM

Donnerstag 20.01.22, 20.00 Uhr              

Taming the Garden - Die Zähmung der Bäume 
Salomé Jashi, GEO/CH 2021, 90 min, OmU

Ein mächtiger Mann, der auch der ehemalige Premierminister von Georgien ist,
kauft alte, bis zu 15 Stockwerke hohe Bäume entlang der georgischen Küste,
um sie in seinen privaten Garten zu verpflanzen.
Für den aufwändigen Transport der Bäume werden andere Bäume gefällt,
Stromkabel verlegt und neue Straßen gebaut. Der dramatische Abtransport
hinterlässt etwas Geld, vernarbte Dörfer und verwirrte Gemeinschaften.
Die Regisseurin Salomé Jashi begleitet diesen bizarren wie erschütternden Prozess,
und vermittelt zugleich ein Bild der Lebensverhältnisse einer ländlichen Bevölkerung
an der äußersten Peripherie Europas. Der Film rückt den Begriff der Entwurzelung
von seiner metaphorischen Bedeutung in eine bedrückende, greifbare und doch
surreal anmutende Realität und wird zu einer Ode an die Rivalität zwischen
Mensch und Natur - mit Bildern, die so schnell nicht wieder aus dem Kopf gehen. 
»Kein Film ist mir beim Sundance Filmfestival länger im Gedächtnis geblieben
als Salomé Jashis täuschend einfacher, sparsamer Film... Nicht nur, weil die Bilder
atemberaubend sind. Er führt eine komplizierte Diskussion über Ökologie,
Ökonomie, Kompromisse, Klasse und das Bedürfnis der Menschheit, die Natur zu erobern
und/oder zu »zähmen«, ohne in Polemik zu verfallen.« (David Fear, Rolling Stone)


Info, Fotos und Trailer: https://tamingthegarden-film.com/de/
                   oder: http://www.filmkinotext.de/die-zaehmung-der-baeume.html
























KINO
 
KONTAKT
FOTOGALERIE
 
PRESSE
LINKS
 
ARCHIV

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM