MärzApril 2020
PROGRAMM

BIS AUF WEITERES FALLEN DIESEN MONAT ALLE VORSTELLUNGEN
AUS DEN BEKANNTEN GRÜNDEN AUS! WIR MELDEN UNS WIEDER,
WENN DER VORSTELLUNGSBETRIEB WIEDER AUFGENOMMEN WIRD.

 

Donnerstag 12.03.20, 20.00 Uhr       Hamburger Premiere:   

Klavierstunden - Making the Grade 
Ken Wardrop, IRL 2017, 83 min, OmU

KLAVIERSTUNDEN ist eine Reise in die Welt des Klavierunterrichts.
Es geht um Schüler - ob jung, ob alt -, um Lehrer und um ihre Beziehung.
Und den Stolz und das Glück, ein Instrument zu spielen.
Ein liebenswürdiger und humorvoller Film über die transformative Kraft der Musik.
In Irland ist es selbstverständlich, dass jedes Kind im Laufe seiner Schulausbildung
ein Musikinstrument erlernt, darunter 30.000 Klavierschüler. Über zwei Dutzend davon
hat Regisseur Ken Wardrop beim Üben und im Unterricht über die Schulter gesehen.

Fingerfertiger Nachwuchs
»Klavier spielen zu lernen, kann eine anstrengende Erfahrung sein,
denn nicht jeder ist bekanntlich als Wunderkind geboren.
In den vergangenen Jahren haben Filme wie »Der Klavierspieler vom Gare du Nord«
oder »Prélude« die Geschichte vom Perfektionsstreben junger Musiker erzählt,
die schließlich im entscheidenden Vorspiel gipfelt. Der Dokumentarfilm KLAVIERSTUNDEN
von Regisseur Ken Wardrop zeichnet da ein anderes Bild und begleitet
auf unterhaltsame Weise die Höhen und Tiefen des Klavierunterrichts.
Es geht dabei sowohl um die Individualität junger Menschen, die sich ans Klavier wagen,
als auch um die nicht immer einfache Beziehung zwischen Lehrer und Schüler.
Prüfungen gibt es hier auch, die sind allerdings selten so überlebenswichtig,
wie es uns der Spielfilm weismachen will." (Süddeutsche Zeitung)


Info, Fotos und Trailer: http://www.dejavu-film.de/index.php?article_id=90

























KINO
 
KONTAKT
FOTOGALERIE
 
PRESSE
LINKS
 
ARCHIV

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM