MaiJuni 2019
PROGRAMM

Montag 27.05.19, 19.00 Uhr     anlässlich des 9.Hamburger Architektur Sommers 2019:  

Schwierige Erbschaften?
Filmvorführungen von »Last Exit Alexanderplatz« und »Wessen Stadt?«
mit Podiumsgespräch


»Last Exit Alexanderplatz« und »Wessen Stadt?« - Zwei international
erfolgreiche Architekturfilme über die Nachwende-Planungen in Berlin
für den Alexanderplatz und das Stadtzentrum. Die Filme gehen anhand
von Zeitzeugen die Entwicklungen kritisch nach und schauen nach neuen Wegen
für einen besseren und sozial-gerechteren Umgang mit der Moderne.
Im Anschluß spricht der Regisseur Hans Christian Post mit Dr. Jörg Schilling
vom Schaff-Verlag, Kristina Sassenscheidt vom Hamburger Denkmalverein,
dem Autor Marco Alexander Hosemann vom City-Hof e.V. und mit Prof. Dr. Gert Kähler,
der über den Berliner Architekturstreit in den 90iger Jahren geschrieben hat
und selber in »Wessen Stadt?« mitwirkt, über den schwierigen, aber möglicherweise
produktiven Umgang mit der Architektur der Moderne in Hamburg, Berlin und anderswo. 


19.00 Uhr:

Last Exit Alexanderplatz
Hans Christian Post, D 2015, 56 min

Seit mehr als 25 Jahren wird über den Alexanderplatz gestritten.
1993 entschieden die Politiker Berlins über das größte Städtebauvorhaben
der Nachwendejahre. Umringt von 13 Türmen sollte das ehemalige Zentrum Ost
zur neuen Stadt-Krone der wiedervereinigten Stadt werden. Dazu ist es
bisher nicht gekommen, nur ein Handvoll Häuser sind seitdem gebaut worden.
Doch den Investoren zufolge kann es jederzeit losgehen. Wäre dies wünschenswert?
Oder hat die Stadtplanung der Nachwendejahre längst versagt? 
Mitwirkende: Dr. Bruno Flierl, Bodo Fuhrmann, Dr. Volker Hassemer,
Michael Kny, Hans Kollhoff, Manfred Kühne, Daniel Libeskind, Rudolf Stegers,
Dr. Hans Stimmann 


Trailer: vimeo.com/64792811

20.00 Uhr:

Wessen Stadt?

Hans Christian Post, D 2017, 54 min

Die Mitte der Stadt luxuriös, der Palast der Republik zurückgebaut,
der Tresor geschlossen. WESSEN STADT? geht vom Architekturstreit
der 90er Jahre in Berlin aus und betrachtet seine Nachwirkungen.
Der Regisseur spricht mit Architekten, Stadtplaner/innen, Entscheidern und
Akteuren von damals und fragt heute, ob und wie die Stadt eine Stadt
für alle bleiben kann. 
Mitwirkende: Dr. Dorothee Dubrau, Dimitri Hegemann, Dr. Dieter Hoffmann-Axthelm,
Dr. Gert Kähler, Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Daniel Libeskind,
Regula Lüscher, Dr. Fritz Neumeyer, Philipp Oswalt, Florian Schmidt,
Rudolf Stegers, Dr. Hans Stimmann, Robert Stumpf 

Trailer: vimeo.com/138332738 

18 Uhr Öffnung 
19 Uhr Last Exit Alexanderplatz mit kurzer Einführung 
20 Uhr Wessen Stadt? mit kurzer Einführung 
21-22 Uhr Podiumsgespräch, Dauer insgesamt: drei Stunden

Karten können über Email an: hcpost@gmx.de reserviert werden.
Teilnahmegebühr:  7,- € 

Info, Fotos und Trailer: http://www.hcpost.dk/
                   oder:  http://www.architektursommer.de/no_cache/...

KINO
 
KONTAKT
 
FOTOGALERIE
PRESSE
 
LINKS
 
ARCHIV

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM