MärzApril 2019
PROGRAMM

Freitag 15.03.19, 19.00 Uhr         

Suffragette - Taten statt Worte
Sarah Gavron, GB 2015, 106 min, DF

An diesem Abend lädt die Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft
Martina Friederichs (SPD) ins Kino ein. Anlass ist das Jubiläum zu 100 Jahren
Frauenwahlrecht in Deutschland. Am 6. Februar 1919 wurde die Weimarer Nationalversammlung
eröffnet und endlich saßen auch Frauen im Parlament. Am 16. März 1919 konnten
Hamburgerinnen das erste Mal auch die Hamburgische Bürgerschaft wählen und
ins Landesparlament gewählt werden. Am Vorabend dieses hundertjährigen Jubiläums
möchte die SPD-Abgeordnete mit dem Publikum über die mutigen und herausragenden Frauen
ins Gespräch kommen, die das Wahlrecht erkämpft haben. Europaweit gab es
Frauen(wahl)rechtsbewegungen, so auch in Großbritannien, wo der Film spielt.
Der Film „Suffragette - Taten statt Worte“ schildert das Leben
der jungen Maud (Carey Mulligan), welche im England des Jahres 1912 das Leben
einer seinerzeit »typischen« Ehefrau und arbeitenden Mutter lebt.
Als sie sich jedoch von einer Kollegin überreden lässt, sich den Suffragetten
um Emmeline Pankhurst(Meryl Streep) anzuschließen und für ihre Rechte als Frau
einzustehen, riskiert sie damit alles: ihren Job, ihre Ehe und ihre Zukunft.

Nach der Filmvorführung diskutiert Martina Friederichs u.a. mit Sandra Goetz,
Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Altona,
über die Frauenrechtsbewegung –  was sie bereits erreicht hat und welche Aufgaben
noch vor ihr liegen.

Der Eintritt ist frei.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=-HZPnhrVEm0
Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Suffragette_%E2%80%93_Taten_statt_Worte






















KINO
 
KONTAKT
FOTOGALERIE
 
PRESSE
LINKS
 
ARCHIV

DATENSCHUTZ

 
IMPRESSUM