MaiJuni 2018
PROGRAMM

Freitag 08.06.18, 21.45 Uhr        

DEFRAMED 5.

Deframed Wettbewerb - Allgemeines
Anders, kontrovers, dialektisch

Deframed ist anders: Frei und assoziativ entsteht hier Neues,
traditionelle NoBudget-Filme vermischen sich mit visuellen Künsten und
medialen Modeerscheinungen. Im experimentellsten Wettbewerb des Festivals
wird genüsslich und unterhaltsam analysiert, rekonfiguriert und aktualisiert.
Deframed ist kontrovers: Hier präsentieren extrovertierte Bagaluten
ihre Knallbonbons, Privataufnahmen grüßen Archivschätze, Erinnerungen verlieren
sich im Zeitraffer, Flickerei begegnet Camp-Gelage, und Digitalschnipsel salutieren
dem Analogfilm.
Deframed ist dialektisch: Ein diskursives Beisammen- und Miteinander- sein
von Filmschaffenden, Publikum, Kuratierenden und Moderierenden in wechselnden
Positionen und mit unterschiedlichen Perspektiven.

In sechs umwerfenden Programmen präsentiert der Deframed Wettbewerb 33 
internationale Kurzfilme, die auf Reaktionen von Publikum und Jury hoffen.
Vergeben werden der Jurypreis (2000 Euro) und der Deframed Publikumspreis (1500 Euro).

Filmauswahl: Sarah Adam, Pierre Bagieu, Anja Ellenberger,
             Anna Feistel, Sandra Lösel, Felix Piatkowski

 

 

 

 

 

 








 

 

KINO
 
KONTAKT
 
FOTOGALERIE
PRESSE
 
LINKS
 
ARCHIV