AprilMai 2018
PROGRAMM

Donnerstag 03.05.18, 20.00 Uhr         

Playing God
Karin Jurschick, D/NL 2017, 95 min, OmU

Der 11. September, Agent Orange, die BP Ölkatastrophe oder
die VW-Abgasaffäre – wann immer in den USA eine große Katastrophe
Menschen verzweifeln lässt, wird er gerufen:
Kenneth R. Feinberg, ein scharfsinnig charismatischer Anwalt und Mediator.
Amerikas berühmtester Entschädigungsspezialist handelt mit Milliardenbeträgen
und bestimmt, was Opfer oder Hinterbliebene an Geld bekommen.
Der »Master of Disaster« entscheidet über den monetären Wert
von Menschenleben und wird dafür bewundert und gehasst.
Karin Jurschick’s Dokumentarfilm beleuchtet Feinbergs Vorgehensweise.
Er entwickelte ein Modell, das es ihm erlaubt, den Wert eines Lebens,
genauer gesagt den wirtschaftlichen Schaden durch den Tod oder
die Arbeitsunfähigkeit eines Menschen, genau zu berechnen.
Dabei stützt er sich auf bestimmte Variablen, etwa Alter des Opfers,
Höhe des Einkommens oder verbleibende Zeit bis zum Renteneintritt.
Damit rechnet Feinberg aus, wie viel Geld die Familie eines Feuerwehrmannes
erhalten sollte, der bei den Anschlägen des 11. Septembers ums Leben gekommen ist,
und wie viel die eines bei der Terrortat getöteten Börsenmaklers.
Anhand unterschiedlicher Fälle entsteht so das Porträt eines umstrittenen Mannes,
für das Opfer, Befürworter und Gegner zu Wort kommen. 


Info, Fotos und Trailer: http://realfictionfilme.de/filme/playing-god/










 

 

 

 

 

KINO
 
KONTAKT
FOTOGALERIE
 
PRESSE
LINKS
 
ARCHIV