OktoberNovember 2017
PROGRAMM

Donnerstag 19.10.17, 20.00 Uhr

Ü-100
Dagmar Wagner, D 2016, 83 min

Sie sind mutig. Sie sind witzig. Sie sind weise. Und sie sind über 100 Jahre alt.
In Deutschland lebt mittlerweile die zweitälteste Gesellschaft der Welt.
Nicht wenige werden über 100 Jahre alt. Die Filmemacherin Dagmar Wagner widmet
den Einhundertjährigen nun einen einfühlsamen Dokumentarfilm. Rentnerberg und Seniorenwelle?
So what! Ü100 wirft endlich einen positiven und ermutigenden Ausblick auf unsere
spätere Lebensphase und stellt jenseits von Schönfärberei und Zweckoptimismus
unter Beweis: Altwerden ist kein Mangel!
Die 102-jährige Erna ist Fußballfan. Ernst (102) kommt in die Zeitung, weil er erfolgreich
einen Einbrecher aus seiner Wohnung vertreibt. Anna (103) sieht dem Ende lachend entgegen.
Ruja (102) spielt noch Klavier und will gute Laune verbreiten.
Gerda (100) ist Selbstversorgerin, während Theresia (101) ihre Tage im Bett verbringt.
Hella (102) macht Fitness-Übungen auf dem Balkon und Franz (100) glaubt,
fast alle Lebensfragen beantwortet zu haben. 
Für unsere auf Effizienz und Perfektion getrimmte Gesellschaft können Einblicke in
das Leben Hochaltriger heilsam sein. Wenn sich das Leben fast ausschließlich auf
die reine Existenz beschränkt, bleibt für Eitelkeiten kein Raum mehr.
Den Wert und Respekt für das Leben der Hochaltrigen zu erkennen, wird in den
kommenden Jahren und Jahrzehnten eine der humansten Aufgaben unserer Gesellschaft sein.
Jenseits allen Unterhaltungswerts gewährt Ü100 zudem einen Blick in unsere Zukunft:
Die Hälfte aller Deutschen mit Geburtsjahr 2000 oder später hat eine gute Chance,
100 Jahre alt zu werden. Bereits 2060 werden mehr als zehn Mal so viele Hundertjährige
leben wie heute.



Info, Fotos und Trailer: http://ü100-film.de/



















KINO
KONTAKT
 
FOTOGALERIE
PRESSE
 
LINKS
ARCHIV